Reichling
Abendrot
Kitz
Hase
Ente
Lernen in der Natur
Hochsitz
HaseFuchs
Rehbock1
sonnenuntergang

Willkommen auf unserer Website!

Jagen bedeutet, Verantwortung für Mensch wie Natur und damit für die Schöpfung Gottes zu übernehmen. Jagd ist ein in Jahrhunderten gewachsenes Kulturgut, das fest in den Menschen zwischen Lech und Ammersee verwurzelt ist. Die Jagd dient heute der Erhaltung einer ausgewogenen Vielfalt in Tier- und Pflanzenwelt. Sie erfüllt einen gesetzlichen Auftrag als Bestandteil land- und forstwirtschaftlicher Bodennutzung in privater Hand. Rechtliche Grundlagen sind vorrangig das Bayerische Jagdgesetz sowie das Bayerische Waldgesetz.

Wir Jäger widmen uns traditionell einer umfassenden Naturschutzarbeit, der Landschaftspflege und einem nachhaltigen Artenerhalt. Dabei wird den Bedürfnissen der Grundstückseigentümer, aber auch dem Tierschutz und weiteren Naturnutzern in vielfältiger Weise Rechnung getragen. Als anerkannter Naturschutzverband sind wir kompetente Partner in Sachen Natur, Wild und Jagd und deshalb der Öffentlichkeit in besonderem Maße verpflichtet.

Jäger bilden sich ständig weiter, trainieren ihre handwerklichen Fähigkeiten und widmen sich der Schießfertigkeit sowie sicheren Waffenhandhabung durch fortlaufendes Training. An der Schnittstelle von Wild, Wald und Landschaft prüfen Jäger fortlaufend überliefertes Wissen und sind offen für neue Erkenntnisse. Basis der Jagd sind das Wissen, das handwerkliche Können und die Passion der einzelnen Jägerinnen und Jäger.