Naturschutz

Was ist Naturschutz? Naturschutz Blumen
Natur und Landschaft sollen als Lebensgrundlage des Menschen und aufgrund ihres eigenen Wertes geschützt werden (§ 1 Bundesnaturschutzgesetz).
Der Begriff Naturschutz umfasst alle Untersuchungen und Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung des Naturhaushaltes. Dabei wird eine nachhaltige Nutzbarkeit der Natur angestrebt.

Was bedeutet das für uns Jäger?
Wir betreiben aktiven Naturschutz, indem wir unsere eigene Jagdausübung und Wildhege nach naturschützerischen Gesichtspunkten ausrichten. Das heißt zum Beispiel, dass wir bei Hegemaßnahmen und Reviergestaltungen gefährdete Arten besonders berücksichtigen. Aber auch, dass wir anderen Menschen (wie Jagdgenossen, anderen Naturnutzern) bei der Einhaltung naturschutzrechtlicher Vorschriften behilflich und selbst Vorbild sind.
Naturschutzprojekt der Kreisgruppe Landsberg am Lech: „Sanierung desNaturschutz Baum Schießstandes“
Auf dem Grundstück des ehemaligen Hegering Süd e. V. in Pürgen wurde fast 30 Jahre lang eine Wurfscheibenschießanlage betrieben. Aufgrund des dabei erfolgten Eintrags von Bleischrot und der zusätzlichen Belastung durch Wurfscheibenscherben wurde der Schießbetrieb eingestellt.
Unser Verein als derzeitiger Eigentümer hat neben den bereits vorliegenden Untersuchungen in Eigenregie und in Abstimmung mit den zuständigen Behörden circa 1.000 m2 Oberboden abgeschoben und Haufwerksbeprobungen durchführen lassen. Auf Grundlage der dabei erhobenen AnalyseergebSchießstand 1nisse wurde die Bodenbelastung begutachtet und im folgenden das Entsorgungskonzept erarbeitet. Die Sanierungsmaßnahmen konnten nach intensiver Planung und Abstimmung mit den zuständigen Behörden bis 2008 umgesetzt werden. Landrat Herrn Walter Eichner gilt dabei großer Dank für seine Unterstützung.
Der Jagdschutz- und Jägerverein Landsberg am Lech hat die Finanzierung der Entsorgung ausSchießstand 2 eigenen Kräften tragen müssen. Aufgrund der hohen Eigenleistung durch zahlreiche Mitglieder unseres Vereins brauchte der ursprünglich geplante Finanzierungsrahmen nicht ausgeschöpft werden. Wir danken herzlich allen unseren Mitgliedern, die tatkräftig bei den Sanierungsarbeiten mitgeholfen haben.
Ansprechpartner für Naturschutzfragen bei der Kreisgruppe Landsberg/Lech:
Rudi Zehetner
Platanenstr. 21
86899 Landsberg
Telefon 0 81 91/4 66 90